Das war das evangelische Krankenhaus in Rheda…

Die wechselvolle Geschichte kann man >>> hier nachlesen.

die wirklich letzten Bewohner

die wirklich letzten Bewohner

Ich glaube es ist wohl das einzige Krankenhaus, daß im laufendem Betrieb Insolvenz angemeldet und sofort das Haus schloß. 2005 wurden ca 50 Patienten in umliegende Krankenhäuser verlegt.

Noch einige Jahre wurde der Krankenhausbetrieb weiter geführt, als „Zweigstelle“  einer >>> Gütersloher Klink , (siehe >>>  hier) bis es dann 2013 endgültig geschlossen wurde. Seitdem stand es leer und wird nun seit einiger Zeit abgerißen.

Eigentlich wollte ich den Abriß komplett fotografisch begleiten, doch das klappte leider nicht. Heute morgen nun stand nur noch ein kleiner „Rest“ vom Krankenhausgebäude. (in dem ich selber vor ca 22 Jahren einmal kurz lag).

Einmal bin rundherum gegangen.

Advertisements

Über Follygirl

Viele...BUNTE ... Blogs... Fotografie, Schreiben, Privates, Kochen... Natur & Tiere Freue mich auf Eure Besuche!
Dieser Beitrag wurde unter dieses & jenes, Fotografie, Häuser & Gebäude, Rheda, Städte & Dörfer rundherum abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Das war das evangelische Krankenhaus in Rheda…

  1. Pingback: Photoworld 24-6-15 | ~~~ nur ein "Klick" ~~~ ein Kompendium

  2. hansekiki schreibt:

    Sehr schade, gerade die kleinen Häuser spielen in der Grundversorgung eine wichtige Rolle. Aber das interessiert niemanden mehr. Die „Gesundheitsreform“ ist wichtiger 😦

    • Follygirl schreibt:

      Ja.. irgendwann gibt es nur noch großen Klinken… und wir hier vom Land haben nur noch sehr weite Wege zu bewältigen… ist teilweise jetzt schon echt schwierig.
      LG, Petra

  3. zalp schreibt:

    Das Schließen von Krankenhäusern hinterlässt nicht nur (gesundheits-)infrastrukturell eine spürbare Lücke, sondern es ist auch für einen Ort und seine Bewohner ein stadtgeschichtlich-kultureller Verlust. Das wird einem hier besonders bewusst, wenn man die von dir verlinkte Chronik des Hauses liest.
    Viele Grüße,
    Christoph

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s