Weihnachtsmarkt in Wiedenbrück

 

Hier nun einige Eindrücke vom Weihnachtsmarkt.. allerdings muß ich mir DAS nie wieder antun.

Samstag Abend = brechend voll!!

Für mich unerträglich, deshalb mußte ich nach nur wenigen Minuten schon wieder flüchten… viel zu VOLL , viel zu laut und über die schlimmen (Essens- & Glühwein-) Gerüche will ich erst gar nicht sprechen.

 

Ich war leider nicht in der Lage mir alle Stände anzusehen, denn ich konnte da beim besten Willen nicht durch gehen.

SEHR VIELE Freß- & Saufbuden… und für mich hatte das leider nichts gemütliches und mit Sicherheit aber auch gar nichts mehr mit Weihnachten zu tun. Aber so ist wohl der Geschmack der Massen!

*

Geschichte am Rande:

053

Dieses unscharfe Bild zeige ich, weil ich es kaum ertragen konnte, wie sehr dieser Hund dort gelitten hat. Er fiel mir sofort auf, denn er fiel um, als die (SEHR laute!!!) Musik auf der Bühne einsetzte. Er hatte sichtbar große Angst und zitterte am ganzen Körper, drückte sich dann die Beine der Frau… NEIN.. kein Erbarmen!

Ich sah diesen armen Hund dann noch einige Male, er schmiß sich immer wieder auf die Seite, wurde aber mitgeschleift an der Leine! Es war mit fast nicht möglich das zu sehen… und ich hätte sie am liebsten geschlagen!

Auf dem Heimweg hatten wir ihn wieder vor uns, selbst jetzt noch schmiß er sich in die Büsche am Rand, auf den Weg und wollte nicht weiter. Immer wieder zehrte sie den armen Hund hoch und er wurde mitgerissen.

Ich ging dann dahin und fragte, was denn mit dem Hund sei und ob sie vielleicht Hilfe brauchen würde. „Nein, der hat nur Angst vorm Weihnachtsmarkt!“

Daraufhin konnte ich mich wirklich kaum bremsen, sagte sehr deutlich meine Meinung, was ich von ihr  halten würde und wie leid mir ihr Hund täte — einfach unbegreiflich solche Leute! Sehr unerfreulich!!!

Advertisements

Über Follygirl

Viele...BUNTE ... Blogs... Fotografie, Schreiben, Privates, Kochen... Natur & Tiere Freue mich auf Eure Besuche! Looking forward to your visits!
Dieser Beitrag wurde unter Fotografie, Hunde, Märkte, Menschen, Städte & Dörfer rundherum, Wiedenbrück, Winter abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Weihnachtsmarkt in Wiedenbrück

  1. marliesgierls schreibt:

    Ich kann diese Futterei auch nicht ab, es sieht immer so aus, als ob es morgen nichts mehr gäbe.
    Die Gerüche mag ich auch nicht mehr, und war dies Jahr auch noch auf keinem Markt, das wird wohl auch so bleiben. Bei dem Hund hätte ich mich auch eingeschaltet, da bekomme ich Magenkrämpfe.
    Trotzdem einen schönen Abend noch, ich fahre jetzt nach Hamburg, aber nicht auf den Weihnachtsmarkt.
    LG Marlies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s